Softskills24 Info

... because skills matter

Fri11222019

Last updateWed, 14 May 2014 11am

Farblektion, was steht am besten zu mir und meinem Typ?

Bar jedweder Ungewissheit – Farbton ist und bleibt eine separate Themenstellung. Was nützt die kultigste Modefarbe, falls sie keinesfalls dem eigenen Schlag entspricht oder sich mit dem

Hautton überaus schlecht verträgt. Umso besser, wenn sich die Haarfarben annehmbar, unaufgeregt und elegant vorzeigen. Die Trends 2011 neigten ganz fassbar zu facettenreichen Blondtönen.

Fernerhin volle Brauntöne, wie Kastanie oder Schoko, haben ihren berechtigten Auftritt – vorausgesetzt sie sind mit warmen Edelmetallanteilen durchsetzt. Spielend aufgehellte Spitzen spendieren dem Haar einen seltenen Look.

Bei der Minus-Liste sind sich aber alle Haarexperten einig: blaue Rottönungen, Popart-Farben, markante Strähnen, aber gleichfalls komplette Färbungen sind in keinerlei Hinsicht mehr begehrt. Auf starke Gegensätze wie Blond-Schwarz sollte unwiderruflich verzichtet werden. Harte Farbtransitionen passen zu keiner Frau.

Farblektion

Ab annäherungsweise 50 geht es darum, eine Farbton zu finden, die die Gesichtszüge detailliert und jünger wirken lässt. Vielerlei Frauen machen nun den Fehler und greifen zu extrem hellen Kolorierungen, in dem Vorstellen: „Hell macht jung“.

Da demgegenüber im Alter keineswegs ausschließlich das Haar an Kolorit verliert, sondern ebenfalls die Gesichtshaut heller, obendrein zarter wird, lässt maßlos blondes Haar die Hautfarbe blass, schwächlich und müde aussehen. Folglich alles übrige denn ein jugendliches Erscheinungsbild. Gleichwohl gleichfalls auf zu dunkle Tönungen sollte man verzichten. Dunkle Nuancen wirken oft zu hart.

Im Übrigen werden Fältchen und Hautasymmetrieen dabei stärker akzentuiert. Experten raten mithin zu weichen, goldenen Reflexen, die in jede Haarfarbe eingebaut werden können, und mit Schimmer-Nuancen lassen sich originelle Auswirkungen erzielen.

Voraussichtlich hat jede Frau schon mal zu Hause mit Kolorierungen aus Tuben herumprobier. Haare einzufärben ist dennoch eine Kunst für sich.