Softskills24 Info

... because skills matter

Sat09222018

Last updateWed, 14 May 2014 11am

Finanzen

Zinsstruktur von Wertpapieren-Sekundärmarkt

Spezialitäten resultieren dann, sowie die dem Portfolio zukommenden Zahlungen durch alternative Vereinbarungen abgewandelt wurden. In diesem Zusammenhang können sich

Quanto-Struktur, Market Maker und Zertifikat-Handel

Handel

Zertifikate werden börslich wie auch außerbörslich gehandelt. Der Ausgeber oder ein Dritter (Market Maker) stellen generell während

Fondsobjekt - Eigentum zur gemeinschaftlichen Anlage

"Fonds" sind rundum pauschal gesprochen Eigentum zur gemeinschaftlichen Anlage.

Legal und kommerziell können jene Fonds sehr wechselvoll

Zins-Optionsanleihen- Umtauschanleihen

Umtauschanleihen

Umtauschanleihen (ansonsten exchangeable bonds genannt) sind Schuldverschreibungen, die dem Eigner das Recht

Produktangebote von Zertifikaten

Unter der Notation "Zertifikate" werden im Markt reichlich Produkte angeboten. Je nach Ausgeber können Zertifikate ungeachtet komparabeler Aufmachung unterschiedliche Namen führen.

Marktaufschlag und Hybridanleihen

Hybridanleihen

Aus der Perspektive des Ausgebers handelt es sich im Zusammenhang der Hybridanleihen um eine Mischart aus Eigen-

Transferfährnis und ausländische Debitoren

Länderfährnis und Transferfährnis

Vom Länderrisiko spricht man, sowie ein ausländischer Debitor ungeachtet eigener Solvenz auf Grund fehlender Transferfähigkeit

Bonds Sonderformen

Sonderformen von Bonds

Im Folgenden beschreiben wir ausgewählte Bondformen, die besondere Rechte oder atypische Nebenabreden inkludieren, aber ferner an eine sonstige Bezugsgröße gepaart sein mögen.

Kursentwicklung - Konjunkturlagefährnis

Unter dem Konjunkturlagefährnis wird die Gefahr von Kursverlusten verstanden, die folglich in Erscheinung treten, dass der Anleger die Wirtschaftslageentwicklung nicht oder nicht

Tilgungsprofit und Nullkupon-Anleihen

Nullkupon-Anleihen (Zero Bonds)

Zero Bonds sind Schuldverschreibungenn, die nicht mit Zinskupons ausgestattet sind. An Stelle zyklischer Zinszahlungen

Entfaltung realer Zinsabweichungen - Währungsrisiko

Investoren sind einem Währungsrisiko ausgesetzt, sofern sie auf landfremde Währung lautende Wertpapiere halten und der zugrunde liegende Devisenkurs sinkt. Vermöge der Aufwertung

Hybrid- und Aktienanleihen

Hybridanleihen
Aus der Sichtweise des Ausgebers handelt es sich im Kontext von Hybridanleihen um eine Mischform aus Eigen- und

Urteilsfindungshilfe-Länderratings

Länderrisiko und Transferrisiko

Vom Länderwagnis spricht man, wenn ein fremdländischer Schuldner trotz eigener Zahlungsfähigkeit auf Grund fehlender

Investmentsondervermögen und Fonds

"Fonds" sind völlig pauschal gesprochen Eigentum zur kollektiven Anlage.

Legal und ökonomisch mögen solche Fonds sehr verschieden

Briefkurs und Geldbörsennotierung

Unbeständigkeit

Die Kurse von Wertpapieren weisen im Zeitablauf Unstetigkeiten auf. Das Maß solcher Schwankungen binnen einer bestimmten Zeitspanne wird als Wandelbarkeit bezeichnet.

Anleger und Inflationswagnis

Das Inflationswagnis beschreibt die Fährnis, dass der Anleger im Zuge einer Geldentwertung einen Vermögensschaden erleidet. Dem Fährnis unterliegt zum einen der Realwert des existierenden

Eintragung im Aktienregister - Besitzeraktien

Besitzeraktien

Besitzeraktien lauten nicht auf den Namen, statt dessen auf den jeweiligen Besitzer. Bei Eigentümeraktien ist ein

Geldwertabbau und Inflationswagnis

Das Inflationswagnis beschreibt die Gefahr, dass der Geldgeber im Zuge einer Geldentwertung eine Vermögenseinbuße erleidet. Dem Fährnis unterliegt zum einen der Realwert des existierenen

Offerierung-Investmentgesellschaften

Kapitalanlagefonds werden in der BRD von inländischen und ausländischen Investmentgesellschaften offeriert:

Deutsche Investitionsgesellschaften

(Kapitalanlagegesellschaften)

Die kollektive Anlage in Fonds

"Fonds" sind ganz allgemein gesprochen Besitz zur kollektiven Anlage.

Rechtlich und kommerziell können selbige Fonds sehr

Aktienfonds dependente Verzinsung

Sonderkonstruktionen sind exemplarisch Anteilscheinanleihen auf zwei ausgewählte Aktien (so genannte Two-Asset-Aktienanleihen) oder ferner Knock-in-Aktienobligationen.