Softskills24 Info

... because skills matter

Fri05242019

Last updateWed, 14 May 2014 11am

Marketing

Überleitung von der funktionalen Organisation zur Divisionalisierung

Das Produkt-Management zählt dieser Tage zu den überwiegend diskutierten Einrichtungen innert der Marketingorganisation. In der Branche stellt sich unterdies keinesfalls mehr so sehr die Frage,

Organisation- Wünsche und Bedürfnisse der Konsumenten inkludieren

Kurzfristig zeigten die gesammelten Erfahrungen der Organisationen, daß es nicht genug ist, Erzeugnisse in guter Beschaffenheit und zu sinnvollen Preisen herzustellen ebenso

Wünsche und Bedürfnisse der potenziellen Verbraucher einberechnen

Fürderhin zeigten die gebündelten Erlebnisse der Unternehmungen, daß es nicht zureicht, Ware in guter Qualität und zu sinnvollen Preisen herzustellen wie auch diese unter

Der Verkaufsmarkt einer Unternehmung zeigt sich als dynamisches Gebilde

Der Verkaufsmarkt einer Unternehmung zeigt sich über eine längere Periode hinweg als dynamisches Gebilde. Im Zeitintervall lassen sich einige Marktdynamiken erfassen, die mit den Bezeichnungen Marktschwankung, Marktverschiebung und Marktsättigung zu elaborieren sind.

Referenzpunkt des Unternehmungsprozesses

Aus den vorigen Explikationen wurde expliziert, daß die Organisationen heute gezwungen sind, sich an das Verspüren, Bedürfnissen und Erwartungen der Konsument und Verwender zu

Marktentwicklungsmöglichkeiten, Marktsegmentierung spielt eine elementare Rolle

Marktsegmentierung

Für das Erkennen wahrer Marketingentwicklungsmöglichkeiten spielt die Marktsegmentierung eine elementare Rolle.

Marketing - Mix - Auswahlmöglichkeiten und Wirkungsvorhersage

Kommunikationspolitik (Kommunikations-Mix)

Veränderung der Werbeausgaben um ... %
Grundlegende Modifikation der Medienpolitik

Systemische Marketingplanung für die Entwicklung eines Marketingdesigns

Für die Entwicklung des Marketingdesigns ist eine systematische Marketingplanung und eine taugliche Marketingorganisation vonnöten. Die Streben jeder Marketingplanung prägen die

Der Leitgedanke des Produkt - Managements

Das Produkt-Management zählt heute zu den häufig diskutierten Gruppierungen innert der Marketingstruktur. In der Branche stellt sich dabei nicht mehr so ausgesprochen die Problematik, ob,

Funktionsblickwinkel in der fabrikatausgerichteten Marketingstruktur

Fabrikatausgerichtete Marketingstruktur

Bei Firmen mit einem breiten und sehr gemischten Erzeugnisprogramm formen nicht die Funktionen, statt dessen

Die Marke - Essenzielles Kommunikationsmittel

Die Marke als sogenanntes 'Merkzeichen' für ein Erzeugnis stellt ein essenzielles Kommunikationsagens zwischen dem Hersteller und dem Abnehmer bzw. Verwender dar. In der Advertisement

Ausgangspunkt des gesamten Unternehmensprozess ist die Marketingforschung

Aus den vorhergehenden Ausführungen wurde offensichtlich, daß die Organisationen dieser Tage gezwungen sind, sich an das Fordern, Bedürfnissen und Vorausnahmen der Abnehmer und

Fabrikant und Absatzmittler

Die Aufbesserung der Leistungsfähigkeit läßt sich vermöge einer intensiven Fortbildung der Außendienstmitarbeiter erreichen. Außerdem ist abzusichern, daß die Reisenden mit bestmöglichen

Dynamisches Konstrukt- Vertriebsmarkt einer Unternehmenspräzens

Der Vertriebsmarkt einer Unternehmenspräzens zeigt sich über  eine längere Zeitspanne hinweg als dynamisches Konstrukt. Im Zeitintervall lassen sich diverse Marktentfaltungen erfassen, die

Organisation - Goodwill-Transfer und Marketingprogramm

Monomarken

Die Monomarke wird mit einem angepassten Marketingprogramm zu einer selbstständigen

Preiselastizität und vertikale Preisbindung - Indirekter Absatzweg

Im Gegensatz zur Politik des "Absahnens" (Exploitation) zielt die Durchdringungspreisstrategie darauf ab, mit einem vergleichsweise niedrigen Preis so schnell wie ausführbar ein

Verkaufsquoten - Rechnung der Magnitude - Außendienststab

Im Kontext der Rechnung der Magnitude des Außendienststabes sind benachbart der Zahl der potentiellen Abnehmer und deren gebotenen Besuchsfrequenz noch die Tagesperformanz des

Drei Reifungsphasen zur Entfaltung zeitgerechtem Marketings

Bei der Entfaltung hin zu einem zeitgerechten Marketing lassen sich drei Reifungsphasen auf Grund der Ausrichtung in der Unternehmungsspolitik zeigen: Erzeugungsausrichtung,

Organisations- und Marketingstruktur - Produkt-Management

Das Produkt-Management zählt heute zu den überwiegend diskutierten Gruppierungen innert der Marketingstruktur. In der Branche stellt sich unterdies keinesfalls mehr so ausgesprochen

Strukturelle Gliederung des Außendienstes - Opportunitäten

Im Rahmen der Überlegung der Größe des Außendienststabes sind zusätzlich zu der Menge der eventuellen Kunden und deren notwendigen Besuchshäufigkeit noch die Tagesleistungsabgabe

Direct and permission marketing

For discourse: The aging disruptive pattern of marketing doesn’t manage. Customers are tuning out. They no more mind verbatim contents. Instead, they require significance in the brands they